Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Um die Verkehrssicherheit weiter zu verbessern, setzt der ADAC sein Engagement mit umfangreichen Maßnahmen fort. In der Aktion werden unterschiedliche Themenbausteine monatlich vorgestellt. Ein Schwerpunkt wird die Erhöhung der Verkehrssicherheit der Kinder in Schleswig-Holstein sein. Mit 374 verunfallten Kindern auf 100.000 Einwohner ist Schleswig-Holstein trauriger Spitzenreiter in der Statistik. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken stellt der ADAC seine unterschiedlichen Präventionsprogramme im Jahr 2017 vor.


05.09.2017

ADAC Schleswig-Holstein und Deutsche Post verteilen Fahrradhelme

Weiterlesen
17.07.2017

Baustellensituation kritisch wie nie – Ausbau der A7 schreitet gut voran – Appell an Autofahrer für die Bildung einer Rettungsgasse bei einem Unfall

Weiterlesen
16.06.2017

Im Rahmen seiner Verkehrssicherheitsarbeit für Kinder und Jugendliche stellte der ADAC am Donnerstag (15. Juni) in Schafflund sein Programm Toter Winkel vor.

Weiterlesen
30.05.2017

Kinder und Jugendliche liegen uns besonders am Herzen.

Weiterlesen
12.05.2017

Im vergangenen Jahr ereigneten sich in Schleswig-Holstein insgesamt 15.164 Wildunfälle. Der ADAC Schleswig-Holstein möchte gemeinsam mit dem Hegering IV, der Kreisjägerschaft Lübeck im Revier Großensteinrade, der Polizei und der Straßenverkehrsbehörde die Unfallschwerpunkte entschärfen.

Weiterlesen
30.03.2017

ADAC Schleswig-Holstein stellt Ergebnis fünfjähriger

Studie zur Wildunfallvermeidung vor

Weiterlesen
06.01.2017

...wurde im Januar in unseren Geschäftsstellen in Neumünster, Lübeck und Kiel vorgestellt und jedes Kind erhielt eine Sicherheitsweste.

Weiterlesen