Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Zielfahrt 2018 des ADAC Schleswig-Holstein e.V. führt Sie in diesem Jahr in das

„Feuerwehrmuseum in Norderstedt“.

Rund um das Thema „Feuer“ informiert das vom Internationalen Feuerwehrverband (CTIF) zertifizierte Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein insbesondere über die Entwicklung des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes unter technischen und kulturgeschichtlichen Aspekten. Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein gehört heute zu den größten Feuerwehrmuseen in Deutschland und verfügt zurzeit schon über 2.300 qm Ausstellungsfläche; die Gesamtfläche beträgt 2.600 qm.

Zum Museum gehören die Museumsgaststätte „Kneipe im Museum“, ein öffentlicher Feuerwehrspielplatz sowie ein angegliederter Bouleplatz. Feuer ist das Thema dieses Museums - und nicht nur auf die Feuerwehr bezogen. In wechselnden Veranstaltungen und Ausstellungen präsentiert das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein Künstler, Musik, Literatur und Filme. 

In der Schausammlung wird die Feuerbekämpfung vom ledernen Löscheimer über Handdruckspritzen und Dampfspritzen bis zum modernen Löschfahrzeug gezeigt. Zu sehen sind beispielsweise die älteste Dampfspritze aus deutscher Produktion und eine offene Magirus-Drehleiter mit Vollgummireifen von 1927. Die zahlreichen Highlights der Schausammlung machen den Rundgang für Sammler, Feuerwehrleute, Reisegruppen und Familien sehenswert. Besondere Führungen werden für Vor- und Grundschulklassen angeboten, und als Höhepunkt dieser Veranstaltung wird ein „brennender Baum“ mit einer Eimerkette und Handdruckspritze gelöscht. Für Kinder ist außerdem eine Spielecke im Museum vorhanden.

Das Museum wird von dem Förderverein Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V. getragen und von der Stadt Norderstedt und privaten Sponsoren finanziell unterstützt. Viele Bürgerinnen und Bürger helfen dem Museum auch durch ehrenamtliche Tätigkeiten, vor allem im Bereich der Aufsicht und technischen Betreuung der Feuerwehrfahrzeuge. Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein liegt inmitten des großzügig angelegten Moorbek-Parks, der an die U-Bahn-Station „Norderstedt Mitte“ angebunden ist. Kostenlose PKW-Parkplätze sind direkt am Museum in ausreichender Anzahl vorhanden.

(Quelle: www.norderstedt.de/Bildung-Kultur/Kultur/Museen-und-Stadtarchiv/Feuerwehrmuseum-Schleswig-Holstein)

Veranstalter:

ADAC Schleswig-Holstein e.V.
Referat Touristik
Saarbrückenstr. 54
24114 Kiel

Telefon: 0431 / 66 02 118

E-Mail: touristik[at]sho.adac.de

Einladung und Ausschreibung:

Der ADAC Schleswig-Holstein lädt alle interessierten Touristen aus nah und fern ein. Wir hoffen, dass der Ort Ihnen gefällt und Sie einen bleibenden Eindruck behalten.

Download:
Ausschreibung

1. April bis 15. Oktober 2018

Dauer des Wettbewerbs:

Der Wettbewerb beginnt am 1. April und endet am 15. Oktober 2018. Die Kontrollkarten mit Antworten zu den Fragen der Museums-Rallye sind bis zu diesem Termin, bei gleichzeitiger Zahlung des Nenngeldes, an die oben genannte Adresse zu senden. Dieses Jahr wieder ohne den Stempel der Zielkontrollen.


Durchführungsbestimmungen:

Die Veranstaltung besteht aus zwei Einzelveranstaltungen: der Zielfahrt und der Museums-Rallye. Die Teilnahme an der Museums-Rallye setzt die Teilnahme an der Zielfahrt voraus.

Downloads:
Ausschreibung

Zielfahrt:

Als Teilnehmer der Zielfahrt können Sie den Startort, die Startzeit und die Fahrtstrecke frei wählen und die Fahrt beliebig oft unterbrechen. Die Zielfahrt darf jedoch nicht vor dem 1. April 2018 um 0:00 Uhr begonnen werden. Bei der Zielfahrt handelt es sich um eine einfache Zielfahrt. Zielort ist das Feuerwehrmuseum Norderstedt.

Die Kontrollkarte ist leserlich auszufüllen.

Museums-Rallye:

Die Museums-Rallye 2018 führt uns ins Feuerwehrmuseum Norderstedt. Das Museum hat ganzjährig mittwochs bis samstags jeweils von 15:00 – 18:00 Uhr sowie sonntags von 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Montags, dienstags, an Feiertagen und vom 24.12. – 01.01. ist das Museum geschlossen.

Wertung und Preise

Beide Veranstaltungen werden für das ADAC Schleswig-Holstein Touristik-Abzeichen gewertet. Für die gültige Teilnahme an der Zielfahrt gibt es 5 Punkte, für die gültige Teilnahme an der Museums-Rallye gibt es 20 Punkte! Jeder Teilnehmer mit gültiger Wertung für die Zielfahrt erhält am Jahresende als Anerkennung seiner Leistung eine Plakette der 20. ADAC Zielfahrt.
Erfolgreiche Wettbewerbsteilnehmer erhalten zur Preisverleihung eine schriftliche Einladung.

Nenngeld:
Bitte überweisen Sie das Nenngeld für die Zielfahrt in Höhe von 15,50 € auf das Konto des ADAC Schleswig-Holstein e.V.:

Deutsche Bank Kiel: BLZ 210 700 20 Kto.-Nr. 1 710 169
BIC: DEUTDEHH210
IBAN: DE62 2107 0020 0171 0169 00
Stichwort: Zielfahrt 2017

oder zahlen Sie direkt in einer ADAC Geschäftsstelle. Ein gesondertes Nenngeld für die Museums-Rallye wird nicht erhoben.

Viel Vergnügen wünscht Ihr

ADAC Schleswig-Holstein e.V.
Referat Touristik