Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Das war ADAC on Tour 2018!

Bei der zweiten Ausgabe von ADAC on Tour machten sich bei besten Wetter am Samstag, d. 26. Mai 27 Fahrzeuge mit 58 Personen zwischen sechs und 80 Jahren ab Schloss Gottorf, Schleswig auf den Weg den Nordosten Schleswig-Holsteins zu erkunden.

Nach einem gemütlichen „Freiluft-Frühstück“ und der Möglichkeit sich die Nydamhalle anzuschauen, wurde die Startflagge von Jürgen Krabbenhöft, stellv. Vorsitzenden des ADAC Schleswig-Holstein e.V., geschwenkt und es ging los!
Um das Schloss herum, ging es durch die Stadt Schleswig, vorbei am Dom und am Hafen, Richtung Stubbe. Auf dem Weg durch die kleinen Dörfer der Schleiregion wurde noch ein kleiner Stopp am Ulsniser Wahrzeichen gemacht: dem Riesen von Ulsnis.

Einige mussten an der Lindaunisbrücke warten, da die Brücke gerade hochgeklappt war, um den Boote auf der Schlei freie Fahrt in die Ostsee zu geben. Nach dem Überqueren ging es zum ersten Stopp am Obsthof Gut Stubbe. Einige genossen den Blick auf die Schlei oder bummelten noch zum Hofladen, bevor es für jeden mit einem „süßen Gruß“ (einem Glas Marmelade) weiterging.

In Kappeln angekommen, wieder über eine Klappbrücke, wurde u.a. die Kreativität gefragt: Es sollte mit Hilfe bereitgestellten Utensilien ein lustiges Foto mit dem hiesigen Wahrzeichen, dem Fischer, gemacht werden. Unser Fotograf Frank hatte mindestens genauso viel Spaß wie die Teilnehmer  Einige gönnten sich noch ein leckeres Eis, bevor es zur dritten Etappe ging.

Auf der Geltinger Birk wartete wieder eine spielerische Aufgabe und eine Birk-Rallye, es ging ein kleines Stück in das Naturschutzgebiet. Danach ging es mit den Fahrzeugen weiter entlang der Flensburger Förde, mit Blick aufs Nachbarland Dänemark.

In Unewatt wartete eine kleine „Bergetappe“ auf alle Beteiligten: Es ging den Berg hoch zur Windmühle Fortuna. Neben dem Spiel im Schatten gab es die Möglichkeit sich die Mühle anzuschauen und auch erklären zu lassen.

Die letzte Etappe führte über Glücksburg zum Ziel, dem Campingplatz Fördeferien in Bockholmwik. Auf der Dänenwiese konnten sich alle schön aufbauen und etwas ausruhen, bevor es auf der Terrasse der Eventscheune Leckeres vom Grill gab.
Im Anschluss wurden noch die während der Fahrt ausgefüllten Rätsel und an den Stationen gespielten Spiele ausgewertet. Der erste Platz ging an die Sieger vom letzten Jahr – mit der Startnummer 11 zum zweiten Sieg! Neben dem zweiten und dritten Platz wurden auch noch ein Kreativpreis und ein Trostpreis verliehen.
Den Abend haben alle bei einem schönen Sonnenuntergang über der Flensburger Förde ausklingen lassen.

Der Sonntag begann mit einem gemütlichen gemeinsamen Frühstücksbuffet, wieder auf der Terrasse.  Im Anschluss machten sich die Fahrzeuge langsam wieder auf den Weg, einige nach Hause, einige weiter in den Urlaub oder nochmal zur Geltinger Birk.

Vielen Dank an die Teilnehmer für das tolle Wochenende, es hat uns sehr viel Spaß gemacht!

Einige Fotos gibt es schon jetzt, mehr folgen in Kürze.

Start vor Schloss Gottorf (Foto: Kevin Bunkenburg)
Freiluft-Frühstück vor der Nydamhalle (Foto: Kevin Bunkenburg)
Stopp in Kappeln (Foto: Kevin Bunkenburg)
Auf der Geltinger Birk (Foto: Carola May)
Zieleinfahrt auf dem Campingplatz Fördeferien Bockholmwik (Foto: Frank Rost)
Zieleinfahrt auf dem Campingplatz Fördeferien Bockholmwik (Foto: Frank Rost)
Das war ADAC on Tour 2018! (Foto: Kevin Bunkenburg)
Flensburger Förde (Foto: Kevin Bunkenburg)