Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

(C) Fotografie in der Altstadt

Skulpturenhof (C) Thorsten Wulff

10.02.2020

Mit seinem Roman „Die Blechtrommel“ hat Günter Grass Literaturgeschichte geschrieben. Für sein Gesamtwerk wurde er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.

Das Günter Grass-Haus präsentiert Leben und Werk des Grafikers, Malers, Bildhauers und Schriftstellers Günter Grass. Der Ort des Museums strahlt eine ganz besondere Aura aus, denn Günter Grass unterhielt in dem historischen Gebäude in der Lübecker Altstadt jahrelang sein Büro.

In einem liebevoll eingerichteten Kolonialwarenladen können die Museumsgäste mehr über die Lebensgeschichte von Günter Grass und seiner wohl berühmtesten Romanfigur, Oskar Matzerath aus der „Blechtrommel“, erfahren.

Im Anschluss laden interaktive Medienstationen dazu ein, tiefer in das umfangreiche Werk von Günter Grass einzutauchen. Das Museum bewahrt mehr als 1300 bildkünstlerische Arbeiten von Günter Grass auf. Eine Auswahl seiner Skulpturen sind in einem idyllischen Garten zu sehen, der das Museum mit dem angrenzenden Willy Brandt-Haus verbindet.

Auch für Kinder gibt es im Günter Grass-Haus jede Menge zu erleben. Im Kolonialwarenladen können die Kleinen Waren prüfen und Produkte erforschen. Dann geht es mit der eigens von der Kinderbuchautorin Nadia Budde für das Haus entwickelten Geschichte „Alle an Bord?“ quer durchs Museum: Käpt’n Olek ist seine Mannschaft abhanden gekommen. Wer es schafft, vom Schiffskoch bis zum Steuermann alle wieder einzusammeln, der kann schließlich selbst auf einem Holzschiff nach Herzenslust Toben und Klettern.

Als Highlight können Besucher und Besucherinnen die Welt der Romanfigur Oskar Matzerath mit Hilfe der Virtual Reality-Technologie dann hautnah erleben und wichtige Stationen des Romans interaktiv erkunden.

Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN
Günter Grass-Haus
Glockengießerstr. 21
23552 Lübeck
Telefon +49 451 1224243 (Mo-Do 9-13 Uhr)
museen[at]luebeck.de
www.die-luebecker-museen.de