Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

(C) Eidersperrwerk

(C) Eidersperrwerk

06.05.2019

Das gigantische Bauwerk bei Tönning ist ein beliebter Ausflugsort auf der Halbinsel Eiderstedt.

Das Eidersperrwerk verbindet den Kreis Dithmarschen mit Eiderstedt in Nordfriesland.

Nicht nur der wunderschöne Blick in die Ferne, auch der Imbiss direkt am Sperrwerk ist sehr begehrt. Vom Eidersperrwerk werden Ausflüge mit dem Schiff zu den Seehundsbänken angeboten.
Wer Glück hat kann hier Seehunde in der Nordsee sehen oder den einen oder anderen Fischkutter beim Auslaufen auf das Meer beobachten.

Sturmflut führt zum Bau des Eidersperrwerk

Die große Sturmflut 1962 war letztlich der Auslöser zum Bau des Eidersperrwerks, da es zu besonders hohen Wasserständen und Schäden kam.
Der Bau dieser gewaltigen technischen Anlage dauerte sechs Jahre und wurde 1973 fertiggestellt. Das Sperrwerk ist 200 Meter lang und hat fünf Durchlässe.
Bei Sturmfluten werden die riesigen Tore geschlossen. Besonders schön ist die Strecke zum Sperrwerk mit dem Fahrrad zu fahren. Am Deich bei Vollerwiek hat man den direkten Blick zur Nordsee.