Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schöpfmühle mit Segel (C) Amt Wilstermarsch

Bockmühle Honigfleth (C) Unem

22.04.2019

Die Schöpfmühle in Honigfleth ist das Wahrzeichen der Wilstermarsch.

Sie ist die einzige im norddeutschen Raum noch bestehende Mühle ihrer Art und ein eingetragenes Kulturdenkmal, das aus einem bestehendem Entwässerungssystem Wasser schöpft. Es wird nichts imitiert.

Ursprünglich stand die ca. 1850 erbaute Schöpfmühle auf dem Hof Schütt in Dwerfeld in der Gemeinde Nortorf. Von dort wurde sie 1960 an ihren heutigen Standort in Honigfleth in der Gemeinde Stördorf versetzt.

Im Rahmen der Dorfentwicklung ist die Mühle, die sich bis dahin im Eigentum des Kreises Steinburg befand, durch das Amt Wilstermarsch übernommen worden. Sie wurde in den Jahren 1999/2000 instand gesetzt, und das Umfeld wurde neu gestaltet.

Zitat aus dem Buch Schöpfmühlen zur Entwässerung der Wilstermasch von Klaus Timm, ISBN 978-3-86424-404-9

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.wilster.de