Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

(C) Kunsthalle zu Kiel, Foto: Helmut Kunde

(C) Kunsthalle zu Kiel, Foto: Bernd Perlbach

21.01.2019

Die Kunsthalle ist Museum mit eigener Sammlung und Ausstellungshalle sowie ein Universitätsinstitut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Das 1909 eingeweihte Haus ist zudem Sitz des 1843 gegründeten Schleswig-Holsteinischen Kunstvereins und dessen Sammlung. Diese Multifunktionalität macht die Kunsthalle zu einer einzigartigen Einrichtung in besonderer Lage an der Kieler Förde. Neben Sammlungspräsentationen vermitteln thematische und monographische Sonderausstellungen einen Blick auf die aktuelle Kunstszene und binden das Haus in den internationalen Kunstdiskurs ein.

Die Sammlung der Kunsthalle zu Kiel umfasst Gemälde, Skulpturen und Objekte aus sechs Jahrhunderten mit Schwerpunkten im 19. und 20. Jahrhundert. Zusätzlich zu der jährlich wechselnden Sammlungspräsentation vermitteln thematische Sonderausstellungen einen weiteren Blick auf die aktuelle internationale Kunstszene.

Die Kunsthalle lockt allerdings nicht nur durch ihre Ausstellungen in ihr Haus, sondern bietet auch eine Plattform zum Austausch für alle Altersklassen. In Malkursen und Workshops werden schon die kleinen Gäste spielerisch an Kunst herangeführt. Führungen, Konzerte und Lesungen im Museum prägen das kulturelle Angebot der Stadt wesentlich mit.

Öffnungszeiten
Di–So: 10.00–18.00 Uhr
Mi: 10.00–20.00 Uhr
Mo: geschlossen
Eintritt € 7,- / ermäßigt € 4,-


Kontakt
Kunsthalle zu Kiel
Christian-Albrechts-Universität
Düsternbrooker Weg 1
24105 Kiel
Telefon +49 431 88057-56
Fax +49 431 88057-54
buero[at]kunsthalle-kiel.de
www.kunsthalle-kiel.de