Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

(C) Teddy Bär Haus

(C) Teddy Bär Haus

22.10.2018

Der Teddybär ist seit Beginn des 20. Jahrhunderts ein treuer Freund des Menschen: Als Spielzeug, „Seelentröster“ oder Sammlerobjekt eroberte er die Herzen der Kinder und Erwachsenen.

Seit Mai 2002 präsentiert das Stadtmuseum Schleswig in einer neuen Abteilung eine umfangreiche Privatsammlung historischer Teddybären. Ein ganzes Bärenvolk hat seine Heimat in einem reizvol-len Wohngebäude aus dem 18. Jahrhundert gefunden. In den wohnlichen Räumen des sorgfältig restaurierten Baus werden Teddybären namhafter Hersteller wie Schuco, Steiff und Hermann in liebevoll gestalteten Szenerien gezeigt.

Wie der Teddybär zu seinem Namen kam, warum er so beliebt ist und welche Erfolgsgeschichte sich mit ihm verbindet, erfährt der Besucher anhand der zahlreichen Exponate. Spuren inniger Kin-derliebe haben sie zu charmanten und liebenswerten Vertretern ihrer Art gemacht.

Naturkundliche Informationen über den Braunbären sowie akustische und optische Installationen lassen den Besuch dieses außergewöhnlichen und lebendigen Museums zu einem besonderen Er-lebnis werden.

Führungen und museumspädagogische Angebote (nach Voranmeldung): Das Teddy Bär Haus im Stadtmuseum bietet Gruppen jeden Alters sowie Schulklassen Führungen und Projekte unter mu-seumspädagogischer Leitung einschließlich praktischer gestalterischer Arbeit an. Die zweistündigen Projekte können auch als Kindergeburtstag gebucht werden.