Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

(C) Pole Poppenspäler Förderkreis e.V.

25.09.2017

Die vielseitige Welt des internationalen Puppenspiels, die man alljährlich im September in Husum während der Pole Poppenspäler Tage erleben kann, findet ihr Echo im reich bestückten Schauraum des Poppenspäler Museum.

 

Noch bis Ende September kann man in der aktuellen Sonderpräsentation anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Storm u.a. die Marionetten sehen, die in der Verfilmung von Pole Poppenspäler 1968 ihren großen Auftritt hatten. Außerdem wird jeden Monat eine neue Szene im großen Bühnenbilderbuch des Storm’schen Märchens „Stein und Rose“ aufgeschlagen. Immer sonntags von Juni bis September in der Zeit von 11.30 Uhr bis 12.15 Uhr verbindet dann Renate Diekwisch auf’s Schönste Wissenswertes zu Theodor Storm mit seinen Märchen, Gedichten, den Figuren im Poppenspäler Museum und ihrer Geschichte. 

Vom 17. September bis zum 29. Oktober lockt zusätzlich in der Dachgalerie des Schlosses vor Husum die große Sonderausstellung „Begegnung in Husum“ mit Handpuppen, Marionetten, Stab- und Schattenfiguren  aus Europa und Asien, in der auch die bezaubernden Bauchladenbühnen des Weimeraner Puppenspielers Günter Gerlach zu sehen sein werden.

Pole Poppenspäler Förderkreis e.V.
im Schloss vor Husum
König-Friedrich V.-Allee
25813  Husum

Museum und Büro
Telefon: 04841 / 6 32 42
husum[at]pole-poppenspaeler.de

Tel.: 0431 5192050
Fax: 0431 5192040
E-Mail: bewerbung[at]pole-poppenspaeler.de