Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.04.2018

Die Zielfahrt 2018 des ADAC Schleswig-Holstein e.V. führt Sie in diesem Jahr in das Feuerwehrmuseum in Norderstedt.

Rund um das Thema „Feuer“ informiert das vom Internationalen Feuerwehrverband (CTIF) zertifizierte Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein insbesondere über die Entwicklung des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes unter technischen und kulturgeschichtlichen Aspekten. Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein gehört heute zu den größten Feuerwehrmuseen in Deutschland und verfügt zurzeit schon über 2.300 qm Ausstellungsfläche; die Gesamtfläche beträgt 2.600 qm.
Zum Museum gehören die Museumsgaststätte „Kneipe im Museum“, ein öffentlicher Feuerwehrspielplatz sowie ein angegliederter Bouleplatz. Feuer ist das Thema dieses Museums - und nicht nur auf die Feuerwehr bezogen. In wechselnden Veranstaltungen und Ausstellungen präsentiert das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein Künstler, Musik, Literatur und Filme. 

In der Schausammlung wird die Feuerbekämpfung vom ledernen Löscheimer über Handdruckspritzen und Dampfspritzen bis zum modernen Löschfahrzeug gezeigt. Zu sehen sind beispielsweise die älteste Dampfspritze aus deutscher Produktion und eine offene Magirus-Drehleiter mit Vollgummireifen von 1927. Die zahlreichen Highlights der Schausammlung machen den Rundgang für Sammler, Feuerwehrleute, Reisegruppen und Familien sehenswert. Besondere Führungen werden für Vor- und Grundschulklassen angeboten, und als Höhepunkt dieser Veranstaltung wird ein „brennender Baum“ mit einer Eimerkette und Handdruckspritze gelöscht. Für Kinder ist außerdem eine Spielecke im Museum vorhanden.

Das Museum wird von dem Förderverein Feuerwehrmuseum Hof Lüdemann e.V. getragen und von der Stadt Norderstedt und privaten Sponsoren finanziell unterstützt. Viele Bürgerinnen und Bürger helfen dem Museum auch durch ehrenamtliche Tätigkeiten, vor allem im Bereich der Aufsicht und technischen Betreuung der Feuerwehrfahrzeuge. Das Feuerwehrmuseum Schleswig-Holstein liegt inmitten des großzügig angelegten Moorbek-Parks, der an die U-Bahn-Station „Norderstedt Mitte“ angebunden ist. Kostenlose PKW-Parkplätze sind direkt am Museum in ausreichender Anzahl vorhanden.

(Quelle: www.norderstedt.de/Bildung-Kultur/Kultur/Museen-und-Stadtarchiv/Feuerwehrmuseum-Schleswig-Holstein)

Weitere Informationen finden Sie hier.