Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Nominierten stehen fest

Der ADAC-Tourismuspreis Schleswig-Holstein geht in die nächste Runde: 22 Bewerbungen liefen bei der Jury auf, dazu kamen noch einmal acht Bewerbungen für die Kategorie web.tour.sh. Aus Ersteren nominierte die Jury acht, aus Letzteren drei für den ADAC-Tourismuspreis 2017. Die Bekanntgabeder endgültigen Preisträger erfolgt auf dem Tourismustag am 7. Dezember in Neumünster.

Alle Bewerbungen wurden im Rahmen der Beurteilung einem identischen Schema unterzogen: In das Abschneiden flossen zu 50 Prozent der Innovationsgrad, zu je 15 Prozent Qualität und Bezug zur Tourismusstrategie und zu je zehn Prozent Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit ein. Die nachfolgenden acht Projekte hat die Jury als preiswürdig identifiziert:

  • Hansa-Park-Sprachrohr (Hansa-Park Freizeit- und Familienpark GmbH & Co. KG)
  • Leben in der Steinzeit – ein Projekt zur lebendigen Archäologie im Steinzeitpark Dithmarschen (Steinzeitpark Dithmarschen AÖZA gGmbH)
  • Funkelstunde (Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH)
  • Nur mit einem Ticket nach Pellworm – Bahn, Bus, Fähre, Leihfahrrad (regiomaris GmbH)
  • Marketingkampagne Winterschöne Ostsee (Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.)
  • Die Bauernhoftour Zu Outdoor-Schweinen, glücklichen Kühen und opulenten Torten (Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH)
  • Eingecheckt und aufgedeckt (LTO Eider-Treene-Sorge/Grünes Binnenland)
  • Nachhaltigkeitsentwicklung der Ostseefjord Schlei GmbH – Der Nachhaltigkeitsleitfaden  (Ostseefjord Schlei GmbH)

Die Nominierten in der Kategorie web.tour.sh heißen:

Mit dem Werbevermarkter MACH 3, der IHK Schleswig-Holstein, der Fachhochschule Westküste in Heide und der DEHOGA sind zudem weitere kompetente Partner mit im Boot. Die Preisträger erhalten Marketing- und Servicepakete im Gesamtwert von 30.000 Euro.

Bewerbung

Gewinne

Partner

Jury

Gewinner 2015

Ihr Ansprechpartner beim ADAC Schleswig-Holstein e.V.

Isabel Lausen

Telefon: 0431 6602 117

E-Mail