Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

 

Newsletter des ADAC Schleswig-Holstein

 
     

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Clubfreunde,

hier kommt er nun, der auf der Gesamtbeiratssitzung/Mitgliederversammlung in Bad Segeberg angekündigte erste Newsletter des Jahres 2015. Er enthält eine Fülle von Informationen für Sie und die Mitglieder Ihres Ortsclubs. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung; über Anregungen und Hinweise freuen wir uns.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr und Euer
Jürgen Krabbenhöft

 
     Top-Themen        
 

 

ADAC-Jahreshauptversammlung
Der ADAC Westfalen e.V. ist im Mai Gastgeber der Hauptversammlung des ADAC e.V. Vom 5. bis 9. Mai finden in Bochum zahlreiche Sitzungen (Präsidium, Verwaltungsrat, Delegierte) statt.

Erneut steht die Fort- und Umsetzung der "Reform für Vertrauen" im Mittelpunkt. Aber auch die anstehenden Wahlen sind ein zentraler Punkt. U. a. wird ein neuer 1. Vizepräsident gewählt. Das Amt ist seit der Wahl von Dr. Markl zum Präsidenten vakant.

 
     Weitere aktuelle Mitteilungen       
 

 

Mitteilungen des "großen" ADAC
Witterungsbedingt sank die Zahl der Pannenhilfen im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 2009 unter die 4-Millionen-Marke. Die durchschnittliche Wartezeit wurde gegenüber dem Vorjahr gesenkt; die Erfolgsquote von 85,4 Prozent war die zweithöchste unserer Geschichte.
Große Anstrengungen unternehmen wir im laufenden Jahr zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Dazu zählt einmal die sechste Auflage unserer Sicherheitswesten-Aktion, bei der wir rund 20 000 Schulen mit kostenlosen Westen ausstatten. Um die Verkehrsteilnehmer für die Rettungsgasse zu sensibilisieren, versehen wir alle Straßenwachtfahrzeuge mit einem entsprechenden Aufkleber.
Schließlich thematisieren wir unter dem Motto „2015 - ja sicher!“ jeden Monat einen anderen Sicherheitsaspekt, was von den Medien bislang auch aufgegriffen wurde.
Inhaltlich optimieren wir in diesem Jahr die ADAC Motorwelt. Sie wird unseren Mitgliedern künftig deutlich mehr Nutzwert bieten als bisher.

 
 

 

Vorstandsrat
Auch der Vorstandsrat hat sein Gesicht verändert. Neu dabei sind jetzt Marianne Brandt aus Dänischenhagen und Stefan Willmann aus Wakendorf II. Die beiden sind sicher vielen aus ihren bisherigen Funktionen bekannt: Marianne Brandt ist Fachberaterin für den Turniersport, Stefan Willmann ist Vorsitzender des Norderstedter AMC.
Wir freuen uns auf die Mitwirkung der "Neuen".
Die Classic Car Charity wird auch in diesem Jahr erneut stattfinden, genau wie die schon einmal erfolgreiche Veranstaltung  "Mobil mit Handicap". Der Workshop Verkehrsschauen fand im Januar in Boksee statt und war mit 12 Teilnehmern ein Erfolg.
Im Bereich Homepage arbeiten wir an einer „Clubvisitenkarte“ mit Grundinformationen über den jeweiligen OC sowie einer Weiterleitung auf etwaige Webseiten der Ortsclubs.
Auf etwa 3-4 Jahressitzungen werden wir unsere Arbeit ständig weiter entwickeln.

 
     Personalien        
 

 Meike Schmerschneider & Hans Schöning

 

Amtswechsel
Meike Schmerschneider tritt die Nachfolge von Hans Schöning an. Der Kronshagener war zunächst als Campingreferent und nachfolgend zwölf Jahre als Vorstandsmitglied für Touristik des ADAC Schleswig-Holstein ehrenamtlich tätig.

Einstimmig ernannte ihn die Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied. Außerdem wurde Hans Schöning mit der höchsten Auszeichnung des nördlichsten Regionalclubs, der Ehrennadel in Gold mit Brillanten, ausgezeichnet.
 

 
 

 Vorstand des ADAC Schleswig-Holstein

 

Vorstand
Der Vorstand des ADAC Schleswig-Holstein (v. lks.):
Hans-Jürgen Feldhusen (Verkehr & Technik),
Jörg Bierbass (Finanzen),
Meike Schmerschneider (Touristik),
Jürgen Krabbenhöft (Mitglieder & Ortsclubs),
Gerhard Hillebrand (Stellv. Vorsitzender),
Torsten Johne (Jugend & Sport),
Ulrich Klaus Becker (Vorsitzender).

 

 
     Verkehr & Technik        
 

 

Fahrsicherheitstraining für Ortsclubs
Vom 1. Mai an gibt es für die ADAC Ortsclubs ein Basis-Sicherheitstraining für Pkw auf externen Plätzen (nicht auf der FSA Boksee) zu besonderen Preisen.
Das befristete Angebot gilt ausschließlich für Ortsclub-Mitglieder in Gruppen von 12 oder 24 Personen. Gutscheine o.ä. können nicht verrechnet werden.
Die
Terminfestlegungen und Buchungen erfolgen über 
Fania Andritter oder Yvonne Plaug, Tel. 04302 / 96981-28 oder -27.

 
 

 

 

Aktuell: Pedelec-Trainings
Am 22.03.2015 wurde der erste Ausbildungslehrgang für Pedelectrainer durchgeführt. 7 Ortsclub-Mitglieder wurden ausgebildet. Damit sind die ersten Kontakte  geknüpft, um in S-H diese Art der Verkehrssicherheitstrainings zu verbreiten. 
Die durchgeführten Kurse ließen erkennen, dass ein sehr großer Bedarf an Informationen und noch mehr an fahrpraktischen Elementen besteht. Selbst in einem Schonraum waren die Gefahren bei der Benutzung von Pedelecs deutlich sichtbar. Das Fahren im „normalen“ Straßenverkehr erfordert noch zusätzliche Ressourcen des Fahrers. 
Hier gibt es eine Verkehrssicherheitsaufgabe, die ab sofort mit viel Engagement und  Herzblut zu betreiben sein wird. Die Ortsclubs können sich dieser Pro-blematik annehmen und so ihren Bekanntheitsgrad und vielleicht auch ihre Mitgliederzahl erhöhen.

 
 
 

 

Fahrradhelme & Warnwesten
In den vergangenen Jahren fand die Übergabe von Helmen und Westen durch die Unterstützung vieler Ortsclubs öffentlichkeitswirksam statt. 
Für die Aktionen in 2015 liegen uns bisher erst wenige Anmeldungen vor. Wir bringen hiermit beide Aktionen in Erinnerung.
Frau Oetting (
E-Mail) in der Abteilung Verkehr & Technik freut sich über weitere Anmeldungen.

 
     Touristik     
 

 

 

Foto-Wettbewerb (1.5. - 31.8., Teilnahmebedingungen)
Frei nach dem Motto „Ob Hilde, Berta, Susi oder Elsa... - wir suchen die schönste Kuh der Westküste!“ Machen Sie tolle "Kuh"-Fotos und schicken uns Ihr schönstes zu. Ganz nebenbei können Sie Dithmarschen erleben und kennenlernen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im Blanken Hans, einer Kugel Eis an der Küste oder einem gemütlichen Spaziergang durch Heide?
Also rein ins Auto und raus in die Natur - die Kühe (und mehr...) warten schon auf Sie!

 
 

 

 

Das TourSet wird 40 - wir gratulieren!
Sie machen Urlaub mit dem Auto, Campingwagen, Motorrad, Boot oder Flugzeug? Egal wie Sie sich entscheiden - das ADAC TourSet® ist genau das Richtige für Sie. Seit 40 Jahren begleitet es ADAC Mitglieder mit seinen flexibel kombinierbaren Info-Bausteinen auf jede Reise.
Vier Generationen TourSet
Länderinformationen, Reisekarten und Urlaubsführer für Regionen und Städte zu einem informativen Gesamtpaket kombinieren - das war und ist das Prinzip des ADAC TourSets. Dazu gehören auch individuelle Streckenempfehlungen, die heute ein elektronischer Routenplaner (
www.adac.de/maps) übernimmt. Unsere Kolleginnen in der Touristik helfen Ihnen gerne weiter und versorgen Sie zusätzlich mit wichtigen Informationen zu Einfuhrbestimmungen, Mautkosten u. v. m.
Im Wandel der Zeit
Ob Layout, Inhalte oder Optik, wir versuchen auf dem neusten Stand zu bleiben, um auch 40 Jahre nach der Einführung einen rundum guten Service leisten zu können. Und falls Sie es einmal nicht rechtzeitig schaffen sollten, sich Ihr TourSet abzuholen, gibt es auch noch die kostenlose App, welche Sie zuverlässig durch Ihren Urlaub führt.
Feiern Sie mit uns und genießen Sie Ihren nächsten Urlaub!

 
     In eigener Sache   
 

 

 

ADAC Reisebüros: Urlaub und mehr...
Und hier noch eine Anmerkung in eigener Sache: Bei vielen Ihrer/eurer Mitglieder geht’s jetzt vermutlich an die Urlaubsplanung oder auch die Ausgestaltung von Touren des Ortsclubs. Unser Tipp: Fragen Sie doch einmal an, inwieweit die sechs ADAC Reisebüros im Land dabei helfen können. Ich bin mir sicher, dass unsere Reisefachleute für vieles eine Lösung wissen und attraktive Angebote bereithalten. Egal ob für ein Wochenende ganz in der Nähe oder den Trip ans andere Ende der Welt - von Flensburg bis Feuerland wissen unsere Experten Rat. Übrigens: Die ADAC Reisebüros sind Vollreisebüros und haben alle Veranstalter im Programm. Nutzen Sie dieses Know-how für Ihre Planungen und die Ihres Ortsclubs.

 
   Mein Schiff 5

 

Mein Schiff 5
Seien Sie einer der ersten Kunden auf Mein Schiff 5:
Mein Schiff 5 -
Großbritannien mit Irland
Termin: 04.09.  - 14.09.2016
Bremerhaven - Southampton  - Holyhead - Dublin - Cobh - Portland - Bremerhaven
Preis pro Person ab 2.292,- € in einer Doppelinnenkabine minus 150 € Frühbucherrabatt bis 31.08.2015
Wir haben ein festes Kontingent für unsere Kunden reserviert - weitere Infos siehe angehängte pdf-Datei.

 
     Jugend & Sport        
 

 

 

18./19. Juli: „Familientag“ beim MX in Tensfeld
Unter dem Motto „Samstag ist Familientag“ können bis zu zwei Erwachsene Besucher mit ihren Kindern zum Sonderpreis von 15,00 € das Renngeschehen verfolgen. 
Optimal ist dabei die Lage der Rennstrecke, denn die tiefsandige, selektive Piste ist fast komplett einsehbar. Abseits der Rennstrecke gilt das Motto: „Motocross-Sport zum Anfassen“. Im öffentlich zugänglichen Fahrerlager kann man einen Blick hinter die Kulissen werfen, das ein oder andere Gespräch führen und sich bei der Autogrammstunde am ADAC Truck die Unterschrift seines Favoriten abholen.
 

 
     Mitglieder & Ortsclubs        
 

Ortsclub des Jahres 2014: JMG Schleswig-Holstein

 

Ortsclub des Jahres 2014
ist die Jugend Motorboot Gemeinschaft Schleswig-Holstein. Der Verein hat mit seinen jungen Aktiven in den vergangenen Jahren zahlreiche großartige Erfolge erzielt. 2014 konnte die herausragende Nachwuchsarbeit durch eine weitere Top-Leistung bei der Organisation und Durchführung des ersten Motorbootrennens auf der Obereider in Rendsburg noch einmal gesteigert werden. 

Der ADAC Schleswig-Holstein gratuliert sehr herzlich!

 
 

Ehrungen auf der Mitgliederversammlung

 

Ehrungen I
Sieben Ehrenamtler wurden in Bad Segeberg für ihren langjährigen Einsatz geehrt. Unser Foto zeigt von links:

Ralph Kremeskötter (Pinneberg),
Hans-Peter Rönnau (Borgstedt),
Wolfgang Herring (Travemünde),
Holger Haulsen (Schleswig),
Joachim Podworny (Sankt Michaelisdonn),
Winfried Reiber (Jübek),
Klaus Heide (Flensburg).

 
 

Ehrungen auf der Gesamtbeiratssitzung

 

Ehrungen II
Im Verlaufe der Gesamtbeiratssitzung wurden weitere sechs langjährige Ehrenamtler ausgezeichnet. Unser Foto zeigt von links: 
Vorsitzender Ulrich Klaus Becker,
Gisela Sütel (Preetz), 
Michael Wöhlcke (Heide),
Matthias Graßhoff  (Hanerau-Hademarschen), 
Lars-Peter Kayser (Flensburg),
Gerd-Roland Birkholz (Kellinghusen), 
Jörg-Olaf Möller (Eutin).

 
 

Muster der neuen Visitenkarte auf www.adac-sh.de

 

Ortsclub-Visitenkarte
Die auf den Beiratssitzungen angekündigte Änderung des Ortsclubs-Bereiches auf der Homepage des ADAC Schleswig-Holstein wird sukzessive umgesetzt.

Die Abteilung Jugend & Sport wird den angekündigten Fragebogen im Mai versenden. Die vollständige Beantwortung und Rücksendung ist Voraussetzung für die Veröffentlichung der Visitenkarte des jeweiligen Ortsclubs.

 

 
 

Auszug aus einem Fragebogen

 

Wir geben den Ortsclubs ein Gesicht!
Unter dieses Motto stellen wir die zweite geplante Änderung. Auch diese haben wir auf den Frühjahrssitzungen angekündigt. Und auch hier wird ein Fragebogen an die Vorsitzenden versandt. 

Die vollständigen Antworten und dazu ein aktuelles Foto  sind die Basis für die Veröffentlichung des "Steckbriefes" auf der Website des ADAC Schleswig-Holstein.

 

 
 

 

"Hier werden Sie geholfen..."
Auf der Beiratssitzung Süd gab der Kart Racing Club den Hinweis, dass der KRC-Webmaster gerne bereit ist, anderen Ortsclubs bei der Erstellung einer Homepage zu helfen.
Hier die Kontaktdaten:
Krischan Stapelfeldt
Deichstraße 78
27568 Bremerhaven
0176 47753073
webmaster@krc-sh.de

 
 

 

Geführte Radtouren
Ende März 2015 hat das Land Schleswig-Holstein seinen Leitfaden zur Planung, Vorbereitung und Durchführung von geführten Radtouren im öffentlichen Verkehrsraum vorgestellt. Ergänzend zu dem primär an die Straßenverklehrsbehörden gerichteten Leitfaden wurde ein an die interessierte Öffentlichkeit gerichteter Flyer erarbeitet.

Den umfangreicheren Behörden-Leitfaden finden Sie auf der Homepage des Verkehrsministeriums.

 
 

 

IAK Initiative Automobiles Kulturgut e.V.
Die Mitglieder des Parlamentskreises Automobiles Kulturgut (PAK) im Deutschen Bundestag beschlossen die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, um inhaltlich und fachlich zu prüfen, ob für das Automobile Kulturgut der Status als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe erreichbar ist. Im Ergebnis wurde nun die IAK Initiative Automobiles Kulturgut e.V. gegründet.
Weitere Details zu den Zielen des gemeinnützigen Vereins sowie zur Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft entnehmen Sie bitte den beigelegten Unterlagen. An Fördermitgliedschaften von ADAC Ortsclubs im IAK bestehen in Bezug auf § 9, Abs. 1 der ADAC Satzung keine Bedenken.

 
     Wichtige Termine        
 

 

12.9. - Mobil mit Handicap
Die deutschlandweite Premiere fand ein überaus positives Echo, litt allerdings unter dem Streik bei der Deutschen Bahn. Der ADAC Schleswig-Holstein wird sich aber auch in der Zukunft diesem Thema widmen.

2015 folgt am 12. September auf dem Gelände der Fahrsicherheitsanlage in Boksee die Neuauflage. Anschließend wird abwechselnd mit dem Verkehrsforum in einen Zweijahres-Rythmus gewechselt.
 

 
 

Classic Car Charity 2015

 

19.9. - Classic Car Charity
Am 19. September fällt auf dem Aschberg in den Hüttener Bergen der Startschuss zur Neuauflage der "CCC". Die Strecke führt rund um die Schlei, Zielort ist Eckernförde.

In diesem Jahr kommt der Erlös dieser Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger im Standort Eckernförde zu Gute. Die DGzRS feiert 2015 ihr 150jähriges Bestehen.

 

 
 

Medien-Workshop im November

 

21.11. - OC-Workshop
Wie auf der Gesamtbeiratssitzung angekündigt, findet der diesjährige Ortsclub-Workshop am 21. November 2015 (10 Uhr bis ca. 16:30 Uhr) statt. Tagungsort ist erneut die ACO-Academy in Büdelsdorf.

Auf Anregung vieler Ortsclubs steht das Thema "Medienarbeit" auf der Agenda. Und mit Carsten Kock (R.SH) haben wir den ersten Referenten für diese Veranstaltung bereits gewonnen...

 

 
 

 

Bitte vormerken:
28.11. - Gesamtbeiratssitzung
Am Sonnabend, dem 28. November wollen wir die Compliance-Richtlinien vorstellen. Vorgesehen sind weitere Themen der "Reform für Vertrauen" und anderes mehr.

Der Tagungsort ist noch nicht festgelegt; voraussichtlich wird die Versammlung am Nachmittag in Neumünster stattfinden.