Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Der ADAC Stand auf der IAA (C) ADAC/Sassenbach

04.09.2019

Zukunftsthemen auf der New Mobility World

Unter dem Motto „Driving tomorrow“ präsentiert sich vom 12. bis 22. September die 68. Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Mit dabei ist auch der ADAC, der erstmals als Co-Veranstalter der New Mobility World auftritt. In diesem neuen Ausstellungsbereich geht es um alle Fragen zur Zukunft der Mobilität – vom "Connected Car" über "E-Mobility" und "Urban Mobility" bis hin zu "Mobility Services".

ADAC Geschäftsführer Lars Soutschka: „Der Wandel der Mobilität wird auf der neuen IAA spür- und erlebbar. Der ADAC geht diesen spannenden Weg engagiert mit, denn wir wollen die Mobilitätswende aktiv gestalten. Die Herausforderungen sind groß, aber gleichzeitig sind die digitalen Möglichkeiten enorm. Technische Innovationen können die Sicherheit im Verkehr erhöhen und helfen, Probleme der Luftreinhaltung und des Klimaschutzes zu lösen. Neue Mobilitätsangebote können dazu beitragen, die Mobilität in unseren Städten zu erhalten und auf dem Land zu verbessern. Auch der ADAC stellt sich als Mobilitätshelfer neu auf und wird seinen Mitgliedern in allen Zukunftsfragen zuverlässig und unabhängig Orientierung, Rat und Hilfe bieten – digital und ganz konkret.“

Entsprechend gestaltet sich der Messeauftritt des ADAC: Am ADAC Stand in Halle 5 können sich Besucher unter anderem über wichtige Fragen der Elektromobilität informieren. Hier wird beispielsweise gezeigt, wie e-Leasing und e-Charge funktionieren.

Auch um neue Mobilitätsangebote geht es am Stand des ADAC. Während der Messe sind hier Gutscheincodes für reduzierte Fahrten mit CleverShuttle erhältlich, einem RidePooling-Fahrservice, der in Berlin, Hamburg, München, Leipzig, Dresden, Frankfurt am Main, Stuttgart und Kiel verfügbar ist und Fahrgäste von Tür zur Tür fährt. Der Fahrservice von CleverShuttle ist per App buchbar und dank einer mit Ökostrom betriebenen Flotte aus Elektro- und Wasserstofffahrzeugen ausschließlich emissionsfrei unterwegs.

Um Möglichkeiten der Vernetzung für mehr Sicherheit und Unterhaltung während der Fahrt geht es in der gemeinsam mit der Telekom gestalteten Connect-Lounge. Denn mit CarConnect können Nutzer nicht nur Musik und Filme während der Fahrt streamen, sondern auch Fahrzeugdaten wie Batteriestand oder Fehlercodes auswerten. Und auch die digitale ADAC Pannenhilfe ist dank CarConnect EU-weit nutzbar.

Für Besucher der IAA bedeutet die Connect-Lounge erst einmal konkret: Sie können hier eine Vorstellung davon bekommen, wie CarConnect WLAN ins Fahrzeug bringt oder einfach während einer Messepause mit Waipu TV Live-Fernsehen verfolgen.

Zusammen mit der Best Water Technology Group (BWT) thematisiert der ADAC Nachhaltigkeitsfragen: BWT Systeme veredeln das Wasser vor Ort und verringern dadurch unnötige Transportwege. Das spart CO2-Emissonen und hilft, den Verbrauch von Einwegflaschen zu reduzieren, die als Plastikmüll vor allem in den Weltmeeren für enorme Umweltprobleme sorgen. Am ADAC Stand wird mit Magnesium mineralisiertes Wasser von BWT kostenlos ausgeschenkt; ADAC Mitglieder erhalten zusätzlich eine hochwertige BWT Mehrweg-Trinkflasche.

ADAC Mitglieder, die die IAA besuchen wollen, erhalten einen Rabatt von 3 Euro auf den Eintrittspreis. Dazu müssen sie den Coupon aus der ADAC Motorwelt 09/2019 ausschneiden und zusammen mit ihrer Clubkarte an der Kasse vorlegen.

Quelle: ADAC Newsroom