Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.11.2017

Der ADAC Schleswig-Holstein macht den Kommunen im Land ein neues Angebot: Auf seiner Homepage veröffentlicht der Club Fakten rund um die Verkehrsschau. Eine ausführliche Broschüre zu diesem Thema können interessierte Behördenmitarbeiter unter https://www.adac-sh.de/verkehr-und-technik/ja-sicher.html herunterladen.

Die Komplexität der Verkehrsabläufe sei insbesondere innerorts sehr hoch, so ADAC-Verkehrsvorstand Hans-Jürgen Feldhusen. Gerade dort hätten Verständlichkeit und Begreifbarkeit des Straßenraums sowie die Organisation des Verkehrsablaufs einen großen Einfluss darauf, ob sich Menschen im Straßenverkehr richtig und angemessen verhielten oder bewusst beziehungsweise unbewusst Fehler machten. „Um die Organisation der Verkehrsabläufe zu optimieren, sind Verkehrsschauen ein unverzichtbares Werkzeug. Hier wollen wir mit unserer Expertise unterstützen“, so Feldhusen.

Die Verkehrsbehörden sind verpflichtet, die Straßen im Rahmen der Verkehrsschau regelmäßig zu überprüfen und dabei erkannte Sicherheitsmängel zu beheben. Der ADAC Schleswig-Holstein möchte bei der Durchführung dieser Verkehrsschauen unterstützen. Als ergänzendes Angebot dazu ist auch die neue Fachbroschüre mit praxisnahen Tipps zur effizienten Durchführung von Verkehrsschauen zu verstehen. Auch die gibt’s zum Download auf adac-sh.de.