Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Viele Rettungskräfte, ob bei Hilfs- und Rettungsorganisationen, Feuerwehren oder Organisationen aus dem Katastrophenschutz, haben relativ wenig Einsatzzeit am Steuer ihrer Fahrzeuge. Bereit sein für riskante Einsatzfahrten jedoch müssen sie trotzdem.

Hier setzt das ADAC Simulator-Training an: Auf verschiedenen Fahrzeugen vom RTW, MZF bis zum schweren Löschfahrzeug (LF) erleben die Probanden alle denkbaren Szenarien hoch realistisch. Wechselnde Wetter- und Fahrbahnbedingungen, Interaktionen mit anderen Verkehrsteilnehmern, Stresssituationen – alles orientiert sich an realistischen Szenarien bei Einsatzfahrten mit und ohne Sonderrechten.

Unsere speziell ausgebildeten Moderatoren analysieren jede einzelne Fahrt gemeinsam mit den Probanden – auf Wunsch auch in Zeitlupe und aus bis zu sechs verschiedenen Perspektiven. Für nachhaltigen Übungserfolg und mehr Fahrsicherheit beim nächsten Rettungseinsatz.

  • Wetterunabhängige Schulungsmöglichkeit
  • Minimaler Infrastrukturbedarf: 230-V-Steckdose, 90er-Türöffnung, ebenerdiger Schulungsraum oder Fahrzeughalle
  • Gruppentraining für bis zu 20 Einsatzkräften
  • Individuelle Einsatzsimulationen möglich
  • Schulung vor Ort – der ADAC kommt zu den Einsatzkräften
  • 59 €/Teilnehmer

für: Hilfs- und Rettungsorganisationen, Feuerwehren oder Organisationen aus dem Katastrophenschutz
Teilnehmerzahl: max. 20 Einsatzkräfte
Dauer: Tagesveranstaltung
Trainingsort: vor Ort