Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Einladung zur Mitgliederversammlung

am Sonntag, 20. September 2020, 14.00 Uhr,

im „Hanseatischer Hof“,
Wisbystraße 7-9, 23558 Lübeck

weiterlesen>>


Ihr ADAC Schleswig-Holstein

Der schleswig-holsteinische Regionalclub des ADAC umfasst das Bundesland Schleswig-Holstein mit Ausnahme der südöstlichen Landkreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg.

Der Sitz des Clubs ist Kiel, Geschäftsstellen mit Service- und Reisecenter befinden sich außerdem in Flensburg, Lübeck, Neumünster, Norderstedt und Pinneberg.
Und in Boksee finden Sie unsere Fahrsicherheitsanlage mit dem Verkehrsübungsplatz.

Alle Standorte sind barrierefrei.


Aktuelles

13.07.2020

Was im Sommer beim Autofahren erlaubt ist

13.07.2020

ADAC Autovermietung gibt Tipps für Einsteiger/ Corona: Alle Mietmodelle werden intensiv desinfiziert/ Stellplatz vorab reservieren

08.07.2020

• Vergabeverfahren des ZRF Würzburg abgeschlossen • Vertrag für Luftrettung mit „Christoph 18“ um fünf Jahre verlängert • ADAC Rettungshubschrauber fliegt jährlich rund 2000 Einsätze • 40-jähriges Standort-Bestehen am 31. Juli 2020

03.07.2020

ADAC Stiftung fördert Anschaffung und Verteilung von Mund-Nasen-Schutzmasken für Menschen mit Querschnittlähmung

03.07.2020

Studie von ADAC und ÖAMTC zeigt: Nebentätigkeiten haben immer negative Auswirkungen auf das Fahrverhalten – egal ob als Auto-, Rad- oder eScooterfahrer

13.07.2020

Das Wikinger Museum Haithabu ist eines der bedeutendsten archäologischen Museen Deutschlands.

06.07.2020

Das Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf präsentiert auf beeindruckende Weise altes Eisen sowie die bewegende Geschichte, die dahinter steht.

29.06.2020

Gummistiefel, Kescher, Schaufel und Eimer sind die passende Ausrüstung für das Kinderabenteuerland Wendtorf.

22.06.2020

Der Museumsberg Flensburg ist mit seinen zwei Häusern eines der größten Museen Schleswig-Holsteins.

09.03.2020

Das Danevirke Museum befindet sich im Ort Dannewerk südwestlich der Stadt Schleswig,

unmittelbar am Hauptwall des Danewerks und in kurzem Abstand zu den wichtigsten Bauwerken

in der Geschichte dieser frühmittelalterlichen Befestigungsanlage.